Münzkatalog: Republik Malta

Euro Münzen Republik Malta

Zeitperiode: Republik Malta 2005-Heute


Fahne Republik Malta

Maltesische Euromünzen

Schon 2005 koppelte der Inselstaat Malta seine nationale Währung, die Maltesische Lira an den Eurokurs. Dies geschah im Rahmen des Wechselkursabkommens von 1999, dem Malta 2005 beitrat. Allerdings führte Malta den Euro als offizielles Zahlungsmittel im Bargeldverkehr erst ab dem Jahr 2008 ein, da eine Mindestfrist eingehalten werden musste. Geprägt werden die maltesischen Euromünzen in der Monnaie de Paris, der französischen Münzprägestätte.





Die Euromünzen Maltas

Falls Sie eine bestimmte Münze suchen und Prägejahr, Währung und Nennwert kennen verwenden Sie den Münz Finder

Maltas Umlaufmünzen

Auf den 1 Cent, 2 Cent und 5 Cent Stücken der maltesischen Umlaufmünzen ist die Tempelanlage Mnajdra zu sehen. Dabei handelt es sich um ein Konstrukt mehrerer Tempel aus der Vorzeit Maltas, die seit 1992 als Weltkulturerbe gelten und teilweise bis zu 6.000 Jahre alt sind. Die 10 Cent, 20 Cent und 50 Cent Münzen Maltas zeigen das nationale Wappen, welches seit 1988 offizielles Staatssymbol ist. Das Wappen gilt als Zeichen von Souveränität und wurde von der Nationalen Partei nach ihrer Regierungsübernahme 1987 bewusst als Wappen für Frieden und Selbstständigkeit ausgewählt. Zu sehen ist ein weiß-rot geteilter Schild, auf dem eine Mauerkrone liegt und der je von einem Oliven- und einem Palmzweig umgeben ist.
Sowohl auf der nationalen Seite des 1 Euro als auch des 2 Euro Stückes Maltas ist das Malteserkreuz abgebildet. Dieses ist ein achtspitziges Kreuz und nicht nur das Symbol Maltas, sondern auch das des protestantischen Johanniterordens, des katholischen Malteserordens sowie weiterer Institutionen. Das Kreuz selber geht zurück in die Antike und wurde bereits in der byzantinischen Kultur verwandt.

Maltas 2-Euro-Sondermünzen

Ein Jahr nach dem Beitritt zur Eurozone begann Malta, die Königliche Niederländische Münze in Utrecht mit der Prägung von 2-Euro-Sondermünzen zu beauftragen. Als erstes erschien 2009 die Münze zu 10 Jahren Europäische Wirtschafts- und Währungsunion. 2011 folgte das Thema die erste gewählte Abgeordnete und 2012 der 10. Jahrestag der Einführung des Euros als Bargeld. 2013 lautete das Thema der 2-Euro-Sondermünze Selbstverwaltung und ab 2014 ließ Malta jährliche mehrere Sondermünzen prägen, unter anderem zu 200 Jahren maltesische Polizei, Erster Flug von Malta oder Dreißigjähriges Bestehen der Europaflagge.
Zuletzt erschienen 2017 die Münzen Solidarität und Frieden aus der Serie Von Kindern mit Solidarität und der Tempel von Ħaġar Qim aus der Serie Prähistorische Stätten Maltas. Für die Zukunft sind bis 2022 zum Beispiel der Tempel von Mnajdra, Natur / Umwelt, die unterirdische Anlage Hypogäum von Ħal-Saflieni und weitere Themengebiete geplant.
2 Euro Sondermünzen Übersicht

Maltas Sammlermünzen

Seit August 2008 ließ Malta verschiedene silberne und goldene Sammlermünzen prägen. Die erste zeigte das in den 1570er Jahren errichtete Auberge de Castille. Das Kalksteingebäude ist der Sitz des Premierministers von Malta. Die Silbermünze zu diesem Bauwerk wurde mit einer Auflage von 18.000 und die Goldmünze mit einer Auflage von 3.000 Stück geprägt. Im darauffolgenden Jahr stand das ehemalige Gericht und Gefängnis, La Castellania, welches 1760 nach dreijährigem Bau fertiggestellt wurde, Motiv für die maltesische Sammlermünze. Weitere Sammlermünzen des Inselstaates sind unter anderem dem Auberge d’Italie, den Phöniziern in Malta, dem maltesischen Künstler Antonio Sciortino, dem Priester, Schriftsteller und Dichter Dun Karm Psaila oder dem Großmeister Emmanuel Pinto gewidmet. Zu letzterem erschien nicht wie zu den anderen auch die 50 Euro Goldmünze, sondern nur die 10 Euro Silbermünze mit einer Auflage von 10.000 Stück und einem Gewicht von 20 Gramm.



Gebiet und Lage Malta

Karte Republik Malta

Daten Republik Malta

LandeshauptstadtValletta
RegierungsformParlamentarische Demokratie
StaatsoberhauptStaatspräsident(in)
RegierungschefPremierminister(in)
Bestehen21. September 1964 (Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich)
Fläche316 km²
Einwohner433.300 (2015)

Währungen

Die Maltesische Lira war von 1825 bis zum 31. Dezember 2007 die Währung Maltas. Eine Lira teilte sich in 100 Cents bzw. 1000 Mils (1 Mil = 1/10 Cent), wobei die Verwendung von Mils bereits in den 1980er Jahren unüblich wurde. Am 1. Januar 2008 wurde die Lira durch den Euro abgelöst. Die Lira war der Nachfolger des Maltesischen Pfunds, wie die Lira auch heute noch manchmal bezeichnet wird.
Maltesische Lira Wikipedia

Weitere Informationen Malta

Malta in Wikipedia


Ok, einverstanden

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutz