Auktion bei Christies

Die Münzauktion als idealer Treffpunkt.

Münzauktionen sind so alt wie das Geld selbst. Seitdem es geprägte, metallische Währungen gibt, die offiziell anerkannt sind, werden von Kennern, Händlern und Liebhabern Münzen getauscht, gekauft und veräußert. Die Münzauktion ist dabei nicht nur Treffpunkt von Händlern, die mit ihrer seltenen und besonderen Ware Geld verdienen wollen, sondern ist der ideale Ort für Enthusiasten und Liebhaber, die ihre Sammlung mit Hilfe einer Münzauktion erweitern oder neu aufbauen wollen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der potentielle Münzerwerber oder -Verkäufer zum ersten Mal an einer Münzauktion teilnimmt, oder bereits ein erfahrener Trader ist. Jeder der Münzen kaufen oder verkaufen möchte, kann bei einer Münzauktion ein gutes Geschäft machen.

Von der traditionellen Münzauktion zur Onlineversteigerung.

So vielfältig wie die Münzen selbst, so verschieden sind mittlerweile auch die Möglichkeiten, diese zu auktionieren. Traditionell findet die klassische Münzauktion seit jeher als sogenannte Saalauktion statt, bei der die physische Anwesenheit erforderlich ist. Bei der Saalauktion werden an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit Versteigerungen abgehalten. Die Teilnahme kann in Form von Voranmeldungen, Ticketkauf oder anderem Prozedere erfolgen und ist abhängig vom Auktionsveranstalter. Bei Online-Auktionen ist die tatsächliche Anwesenheit an einem bestimmten Ort nicht erforderlich. Hier wird wie in der konventionellen Münzauktion in Echtzeit versteigert, allerdings laufen die Prozesse ausschließlich digital ab.


Münzen Wert der Kaiserreich Münze 1 Mark 1905 ist 7 Euro

Vor- und Nachteile der Saalauktion.

Nur die klassische Saalauktion transportiert das Gefühl und die Erhabenheit, die einer traditionellen Münzauktion innewohnen. Vom Ablauf über die Menschen, bis hin zur physischen Präsenz der Münzen hat alles an einer Münzauktion seinen persönlichen Charme. Darüber hinaus werden bestimmte Sammlerstücke nur auf einer Saalauktion feilgeboten, da verschiedene Käufer und Verkäufer nur im analogen Markt operieren und der Saalauktion damit eine gewisse Eklusivität verleihen. Geschätzt werden an der Saalauktion ihres Seriosität und ihre Verlässlichkeit. Die meisten Auktionen sind wiederkehrende Veranstaltungen mit Stammkäufern und -Verkäufern und einer wechselnden, breiten Auswahl an Kaufgegenständen.

Vor und Nachteile der Onlineauktion.

Die Onlineauktion erlaubt es, ortsunabhängig zu bieten oder anzubieten und sich damit ein Stück Freiheit zu sichern. Außerdem ermöglicht sie ein enormes potentielles Spektrum an Käufern und Verkäufern und damit realistische Preise und gute Chancen. Darüber hinaus sind die Gebühren bei einer Onlineauktion oft nicht so hoch wie bei einer klassischen Auktion, sodass der mögliche Gewinn unter Umständen größer sein kann. Allerdings werden bei Onlineauktionen bestimmte Stücke in einer Münzauktion nicht angeboten. Ebenso geht das Ambiente einer klassischen Münzauktion in Form einer Saalauktion verloren, welches nur durch die Anwesenheit echter Menschen erzeugt wird.


Weitere Unterschiede zwischen Online- und Saalauktion.

Während bei der Onlineauktion die Produktbeschreibung vom Verkäufer vorgenommen wird, wird sie in der Saalauktion von einer vom Auktionator qualifizierten, unabhängigen Instanz oder von einem Experten des Hauses der Münzauktion erbracht. Die Gebotsabgabe erfolgt bei einer Saalauktion entweder in Echtzeit innerhalb weniger Minuten pro Artikel oder durch schriftliche Gebotsabgabe im Vorfeld. Bei der Onlineauktion ist jeder einzelne Artikel im Schnitt zwischen ein paar Tagen und ein paar Wochen online und kann durch den Bieter oder einen beauftragten Agenten er- oder versteigert werden. In der Onlineauktion endet die Münzauktion zu einem bestimmten, vorher festgelegten Zeitpunkt. Eine Saalauktion hingegen endet, sobald ein höchstes Gebot abgegeben wurde. Der Transport der Münzen wird bei der Saalauktion vom Auktionshaus organisiert, bei der Onlineauktion kümmert sich der Verkäufer um die logistische Komponente. Beim Thema Provision werden bei einer Onlineauktion meist nur die Verkäufer mit einer Gebühr bedacht, wohingegen bei einer Saalauktion sowohl der Käufer als auch der Verkäufer einen gewissen Prozentsatz oder einen Festbetrag zu entrichten haben.

Kaiserreich Münze 5 Mark 1902 Silber

Internet-Live-Auktion - Saalauktion und Onlineauktion in einem.

Wenn eine Münzauktion als Internet-Live-Auktion stattfindet, dann geht es hierbei um eine von einem Auktionshaus organisierte Veranstaltung, bei der sowohl die Teilnahme in Form von physischer Anwesenheit möglich ist, wie bei einer klasssichen Saalauktion. Zusätzlich kann jedoch live via Laptop, PC, Tablet, Smartphone, usw. über das Internet in Echtzeit mit geboten werden. Im Gegensatz zur reinen Onlineauktion ist die Internet-Live-Auktion eine gesetzlich abgesicherte Münzauktion, bei der die Leitung durch einen Auktionator erfolgt und die dem Paragraphen 156 BGB unterliegen. Damit bilden sie einen Hybriden aus beiden Formen, der die Vorteile der Online- und der Offline-Welt vereint.

Wichtige Auktionshäuser

Viele große und kleine Auktionshäuser bieten Münzauktionen an. Beispielsweise AMS (Auktionen Münzhandlung Sonntag), Auctiones GmbH, Baldwin's of St. James's, Bertolami Fine Arts, Catawiki B.V., das Kölner Münzkabinett, Classical Numismatic Group, Inc., Gadoury Monaco, Gemini Numismatic Auctions, GreatCollections, die Münzenhandlung Harald Möller GmbH, DNW (Dix Noonan Webb), Emporium Hamburg Münzhandelsgesellschaft mbH, Hess Divo AG, Künker Hamburg, Künker Osnabrück, Leipziger Münzhandlung Heidrun Höhn, H.D. Rauch, Ginza Coins Co., Künker Wien, La Galerie Numismatique, Nomos, Numisor, Rapp Switzerland, Savoca Numismatik, Sincona, Solidus Numismatik, Tauler&Fau Subastas, VAuctions, Varesi, WAG online Auktionen oHG und viele weitere. Sowohl in Deutschland, Österreich und der Schweiz als auch in der ganzen restlichen zivilisierten Welt gibt es Auktionshäuser und Münzversteigerungen.



Kaiserreich Münze 5 Mark 1902 Silber

Die Münzauktion als Indikator für Preise.

Auf einer Münzauktion kommen zwanglos Käufer und Verkäufer von Münzen aller Art zusammen und tauschen sich aus. Mit Hilfe von Experten sowie Erfahrungswerten werden Preise geschätzt und in der Auktion letztlich ausdefiniert. Schon immer bietet die Münzauktion damit eine wichtige Hilfe für die Gestaltung der Preise und einen guten Überblick über den gesamten Markt. Bei kaum einem anderen Wertobjekt können der Nominalwert und der tatsächliche Wert so weit auseinander liegen, wie bei einer Münze. Während bei einem unbedeutenden Stück der Nennwert den Verkaufserlös überschreiten kann, besteht bei besonders wertvollen Münzen die Möglichkeit, mehr als das Tausendfache zu erzielen. Für die meisten Münzen gibt es bereits verlässliche Werte, in welchen Preisregionen sich ein Verkauf bewegt.

Gesetzliche Rahmenbedingungen einer Münzauktion.

Generell unterliegen Auktionen dem Paragraphen 156 des bürgerlichen Gesetzbuches. Der Kaufvertrag kommt mit der Erteilung des Zuschlages zustande, den der Auktionator vergibt. Deshalb fallen Onlineauktionen nicht darunter und sind somit gesetzlich nicht eingeschlossen. Bei beiden Auktionsarten (online wie offline) gilt jedoch das Verbot der Preistreiberei und von Fake Geboten. Das bedeutet, dass keine Lockvögel nicht ernst gemeinte Gebote abgeben dürfen, um so den Preis in die gewünschte Richtung zu lenken. Üblich ist es jedoch, einen Strohmann oder Agenten bieten zu lassen, sofern eine reale Kaufabsicht dahinter steht.

Anstehende Saalauktionen

Münzauktionen

Auktionsveranstalter













Main Index