Münzkatalog: Republik Frankreich

Euro Münzen der Republik Frankreich

Zeitperiode: Französische Republik 2002-Heute


Fahne Republik Finnland

Französische Euromünzen

Frankreich verfügt über eines der größten Repertoires an europäischen Sondermünzen. Seit 1999 gehört gehört es zur Euro-Zone und prägt seine landestypischen Euromünzen. Alle Münzen enthalten das Prägejahr sowie das Länderkürzel RF für République Française.
Die französische Münzprägestätte ist das Établissement Monétaire in Pessac. Es trägt das Zeichen des Füllhorns.





Französische Umlaufmünzen

Auf den 1, 2 und 5 Cent Münzen Frankreichs ist das Porträt von Marianne abgebildet, die große Bedeutung für die Französische Revolution hatte. Der Name Marianne kann als rhetorische Stilfigur für die französische Nation stehen.
Die 10, 20 und 50 Cent Münzen sind geprägt von der Säerin, einer Frauengestalt mit im Wind wehenden Haaren und phrygischer Mütze.
Das Motiv der französischen 1 und 2 Euro Münzen ist jeweils ein stilisierter Baum in einem Hexagon.

Die Euromünzen Frankreichs

Falls Sie eine bestimmte Münze suchen und Prägejahr, Währung und Nennwert kennen verwenden Sie den Münz Finder

Französische 2-Euro-Sondermünzen

Seit 2007 werden in Frankreich 2-Euro-Sondermünzen ausgegeben. Die erste war im Motiv 50 Jahre Vertrag von Rom, gefolgt 2008 von der Französischen EU-Ratspräsidentschaft, 2009 10 Jahre Europäische Wirtschafts- und Währungsunion, 2010 anlässlich Charles de Gaulles Appell vor 70 Jahren, 2011 zu 30 Jahren Fête de la Musique, 2012 zum zehnten Jahrestag der Einführung des Euro, 2012 zum 100. Geburtstag Abbé Pierres, 2013 zu 50 Jahren Élysée-Vertrag und zum 150. Geburtstag Pierre de Coubertins, 2014 zum 70. Jahrestag des D-Days und zum Welt-AIDS-Tag, 2015 zu 70 Jahren Frieden und Sicherheit in Europa und dem 225. Jubiläum des Föderationsfests sowie zum dreißigjährigen Bestehen der EU-Flagge, 2016 zur Fußball-Europameisterschaft und zum 20. Todestag von François Mitterrand. 2017 zum 100. Todestag Auguste Rodins und 25 Jahren Rosa Schleife und zuletzt zur erschien die 2-Euro-Sondermünze zur Kornblume Frankreichs.
2 Euro Sondermünzen Übersicht

Französische Sammlermünzen

Die Sammlermünzen Frankreichs sind enorm vielfältig. So gibt es 25¼ Euro Münzen. Von der ersten ¼ Euro Münze, dem Kinder-Euro 2002 bis zur Münze mit dem französischen Maler Édouard Manet als Thema waren die Münzen hauptsächlich aus Silber (z. B. 100 Jahre Tour de France 2003), in Ausnahmefällen aber auch aus Kupfer (100. Todestag von Jules Verne 2005) oder Gold (2003 zum 200. Jahrestag der französischen Münzreform) gefertigt.
1½ Euro Sammlermünzen wurden im Laufe der Jahre duzende verschiedene herausgegeben. Die erste in 900er Silber zur Europäischen Währungsunion, die letzte 2009 in Kupfer zum Olympique Lyonnais, dem französischen Fußballverein aus Lyon. Darüber hinaus sind bisher 23 französische Sammlermünzen mit einem Nennwert von 5 Euro herausgegeben wurden. Zum Beispiel 2009 mit Claude Monet als Thema oder 2011 mit dem Palast von Versailles, welche nur 0,5 Gramm wiegt und aus 999,99er Gold besteht.
Seit 2002 wurden knapp 60 goldene oder silberne Sammlermünzen mit einem Nennwert von 10 Euro in Frankreich ausgegeben. 2008 die letzte Goldene mit Jean de La Fontaine als Motiv und 2011 die letzte Silberne mit Mayotte, dem Übersee-Département darauf.
2007 wurde eine 15 Gramm schwere 15 Euro Sammlermünze mit dem Panthéon als Thema in einer Auflage von 7.500 Stück in Umlauf gebracht.
Französische 20 Euro Sammlermünzen sind entweder 17 Gramm, wie die zum 200. Geburtstag von Victor Hugo aus dem Jahr 2002 oder 155,55 Gramm schwer, wie die zum 100. Geburtstag von Hergé. Eine Ausnahme bildet die Institut Curie Münze mit 44,4 Gramm.
Der höchste Nennwert einer französischen Sammlermünze beträgt 5.000 Euro. Hierbei handelt es sich um die 1 Kilogramm schwere goldene Münze zum UNESCO Weltkulturerbe Taj Mahal, die 2010 in einer Auflage von nur 29 Exemplaren geprägt wurde. Darüber hinaus gibt es noch vier verschiedene Prägungen mit einem Nennwert von 1.000 Euro, sieben unterschiedliche 500 Euro Sammlermünzen, zwei 250 Euro Münzen, fünf 200 Euro Münzen und knapp 30 100 Euro Münzen aus der französischen Münzprägestätte.



Daten Frankreich

LandeshauptstadtParis
RegierungsformSemipräsidentielle Demokratie
StaatsoberhauptStaatspräsident(in)
Regierungschef Premierminister(in)
Bestehen1958 (5. Republik)-Heute
Fläche338.448 km²
Einwohner5.503.000 (2016)

Währungen

Der Franc (deutsch offiziell Franken, aber kaum verwendet – wohl auch, um ihn nicht mit dem Schweizer Franken zu verwechseln) ist die ehemalige Währungseinheit Frankreichs mit der Untereinheit Centime.

Weitere Informationen Frankreich

Frankreich in Wikipedia