Münzkatalog: Königreich Spanien

Euro Münzen Spanien

Zeitperiode: Königreich Spanien 2002-Heute


Fahne Königreich Spanien

Spanische Euromünzen

Als frühes Mitglied der EU trat Spanien bereits 1999 der Eurozone bei und führte den Euro im Jahr 2002 als offizielles Zahlungsmittel im Bargeldverkehr ein. Zuvor war der Euro bereits im Giralgeldverkehr verwendet worden. Alle spanischen Euromünzen werden in der nationalen Münzprägestätte Fábrica Nacional de Moneda y Timbre, kurz: FNMT-RCM geprägt. Die Anstalt hat eine Produktionsstätte in Burgos für die Eurobanknoten und eine in der spanischen Hauptstadt Madrid für die Euromünzen.





Die Euromünzen des Königreichs Spanien

Falls Sie eine bestimmte Münze suchen und Prägejahr, Währung und Nennwert kennen verwenden Sie den Münz Finder

Spanische Umlaufmünzen

Spanische Umlaufmünzen wurden bisher in drei verschiedenen Prägeserien geprägt. Die erste währte über zehn Jahre von 1999 bis 2009. Hier trug die nationale Seite der 1 Cent, 2 Cent und 5 Cent Münzen die Kathedrale von Santiago de Compostela. Auf den 10 Cent, 20 Cent und 50 Cent Münzen war Miguel de Cervantes, ein spanischer Schriftsteller und auf den 1 Euro und 2 Euro Münzen König Juan Carlos I., der damalige König von Spanien zu sehen.
In der zweiten Prägeserie von 2010 bis 2014 wurde bei allen Nennwerten der spanischen Euromünzen das jeweilige Motiv beibehalten. Es änderten sich nur die Sterne am Rand. Dies geschah, um den Gestaltungsrichtlinien der Europäischen Komission zu entsprechen.
Die dritte Prägeserie erfolgte aufgrund der Abdankung König Juan Carlos I., der die Geschäfte an König Felipe VI. weitergab. Seither wird dessen Konterfei auf den spanischen 1 Euro und 2 Euro Münzen abgebildet.

Gebiet und Lage Spanien

Karte Königreich Spanien

Spanische 2-Euro-Sondermünzen

Im Jahr 2005 begann Spanien mit der Prägung von 2-Euro-Sondermünzen. Die erste Münze der FNMT-RCM war der ersten Ausgabe von Don Quijote aus der Feder Miguel de Cervantes gewidmet. 2007 folgte 50 Jahre Vertrag von Rom und 2009 Europäische Wirtschafts- und Währungsunion 1999–2009. Seit diesem Jahr gibt Spanien jährlich mindestens eine 2-Euro-Sondermünze aus. Im Jahr 2018 werden die Themen Altstadt von Santiago de Compostela und der 50. Geburtstag von König Felipe VI. adaptiert.
In Zukunft sollen noch Münzen zur Altstadt von Ávila, der Architektur der Mudéjares in Aragon und der historischen Altstadt von Toledo erscheinen. Seit 2010 läuft in der französischen FNMT-RCM auch eine Reihe über spanische Welterbestätten. Insgesamt sollen 43 Orte oder Objekte Vorlage für 2-Euro-Sondermünzen sein.
2 Euro Sondermünzen Übersicht

Spanische Sammlermünzen

Spanien gab im Laufe der Zeit Sammlermünzen zu den verschiedensten Nennwerten aus. 5 Euro Silbermünzen, 10 Euro Silbermünzen, 12 Euro Silbermünzen, 20 Euro Silbermünzen, 20 Euro Goldmünzen, 50 Euro Silbermünzen, 100 Euro Silbermünzen, 100 Euro Goldmünzen, 200 Euro Goldmünzen, 300 Euro Trimetall-Münzen und 400 Euro Goldmünzen.
Die erste war eine 10 Euro Silbermünze in einer Auflage von 30.000 Stück zu den Olympischen Winterspielen 2002. Der Ausgabepreis betrug damals 41,76€. Es folgten diverse Münzen zur spanischen EU-Ratspräsidentschaft 2002, der Fußball-Weltmeisterschaft 2002, zum Architekten Antoni Gaudí, der Europäischen Währungsunion, der Fußball-Weltmeisterschaft 2006, 25 Jahren Verfassung, dem Maler Salvador Dalí und vielen weiteren Themen.



Daten Königreich Spanien

LandeshauptstadtMadrid
StaatsformParlamentarische Erbmonarchie
RegierungsformParlamentarische Demokratie
StaatsoberhauptKönig(in)
RegierungschefRegierungspräsident(in)
Bestehen1978 (Verfassung)
Fläche505.970 km²
Einwohner46.549.045 (2017)

Währungen

Die Peseta (Peseten) war die bis zur Einführung des Euro 2002 gültige Währung in Spanien. Außerdem wurde die Peseta ebenso wie der französische Franc in Andorra als offizielles Zahlungsmittel anerkannt.
1 Peseta = 100 Céntimos
Peseta in Wikipedia

Weitere Informationen Spanien

Spanien in Wikipedia


Ok, einverstanden

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutz